ino24 Verstehen - Vergleichen - Versichern mit ino24!

ino24 Männchen Verstehen - Vergleichen - Versichern mit ino24!

Verstehen – Vergleichen – Versichern mit ino24

Ein Unternehmen der Hubert Burda Media


 Können wir Ihnen helfen?
Von Montag bis Freitag,
9:00 bis 18:00 Uhr

07144 - 80 80
(0 Ct. bei Flatrate)
oder
01803 - 466 24 24

(9 Ct./Min. Festnetz der DTAG, Mobilfunkpreise abweichend max.
42 Ct./Min.)
ino24 Service Telefon 07144 - 80 80


 Kfz-Versicherungen im Vergleich

 Ratenkredite - die besten Konditionen

Privathaftpflichtversicherung


zum Vergleich

zusätzliche Informationen zur Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

  Ihre Vorteile:
  • Schützt Sie und Ihr Vermögen bei einem Schaden
  • Weltweiter Schutz rund um die Uhr
  • CallCenter Hotline


Vergleichen Sie Anbieter zur Privathaftpflichtversicherung!

Beachten Sie hierbei auch die zusätzlichen Extras der jeweiligen Tarife. Mietsachschäden, Öltank und Ausfalldeckung sind nicht in allen Tarifen enthalten. Hier lohnt sich der Vergleich.

  • Vögel und Katzen sind über die Privathaftpflichtversicherung mitversichert. Hunde und Pferde brauchen einen eigenen Vertrag.
  • Die STIFTUNG WARENTEST hat in Heft 4/2010 Privathaftpflichtversicherungen verglichen. Auch die STIFTUNG WARENTEST kommt zu dem Schluss, dass in einer Privathaftpflichtversicherung wichtige sinnvolle Extras eingeschlossen sein sollten.
  • Billig allein reicht nicht.


Wer braucht eine Privathaftpflichtversicherung?

Eigentlich braucht diese Versicherung jeder Erwachsene bzw. jede Familie.

Wer ist versichert?

Versichert sind Sie als Versicherungsnehmer. In den Familientarifen sind Ehepartner und Kinder automatisch mitversichert. Viele Versicherungen schließen ebenfalls den Lebenspartner mit ein, sobald dieser beim Versicherungsnehmer polizeilich gemeldet ist.

Bei Kindern ist es egal ob es die leiblichen, Adoptiv- oder Stiefkinder sind.

Vorsicht bei Single-Policen: Diese gelten meist tatsächlich nur für den Versicherungsnehmer.

Was ist versichert?

Die Private Haftpflichtversicherung entschädigt berechtigte Schadensersatzansprüche, die an Sie, im Fall eines Schadens, gestellt werden. Sie macht sogar noch mehr. Die Versicherungen prüfen ob die gestellten Ansprüche überhaupt gerechtfertigt sind und im Fall der Falle wehrt sie diese ab. Hierbei können auch Gerichtsprozesse vom Versicherer geführt werden. Die Kosten übernimmt der Versicherer.

Versichert sind grundsätzlich Personen- und Sachschäden. In manchen Tarifen sind Mietsachschäden (z.B. 200.000 €) und Vermögensschäden (z.B. 20.000 €) mit geringeren Summen automatisch mit dabei.

Wie hoch sollte die Deckungssumme sein?

Da es sich bei der Privaten Haftpflichtversicherung um keine gesetzlich vorgeschriebene Versicherung handelt, können sie die Höhe der Deckungssumme quasi frei wählen. Von 1 Mio. bis 10 Mio. ist das Angebot der Versicherer gefächert. Eine niedriger gewählte Deckungssumme scheint auf den ersten Blick ausreichend.

Sie sollten allerdings eins bedenken: Die private Haftpflichtversicherung befreit Sie nicht von einer Schadensersatzforderung. Wer eine Person schädigt, sodass diese zum Pflegefall wird, so zahlt die Versicherung die vereinbarte Summe oder solange bis diese ausgeschöpft ist. Danach haften Sie mit Ihrem Privatvermögen.

Wer ist nicht versichert?

Wenn Kinder heiraten und bis dahin bei den Eltern mitversichert waren, müssen sie eine eigene Privathaftpflichtversicherung abschließen.

Auch nach Beendigung einer Schul- oder Berufsausbildung, sowie eines Studiums muss der Nachwuchs einen eigenen Vertrag abschließen. Wer nach der Ausbildung noch keine 18 ist, kann bis zur Volljährigkeit bei den Eltern mitversichert bleiben.

Weitere Personen und Verwandte sind nicht automatisch mitversichert. Diese können entweder über einen Beitragszuschlag mitversichert werden oder besitzen eine eigene Versicherung.
 

 ino24-Tipp


Viele Anbieter bieten die Mitversicherung von Kindern auch über die erste Ausbildung hinaus an. Wenn Sie sich also nicht sicher sind, fragen Sie lieber bei Ihrer Versicherung nach.

Was ist nicht versichert?

Wie bei jeder Haftpflichtversicherung sind vorsätzlich, d.h. mit Absicht herbeigeführte Schäden nicht versichert. Ein Schaden ist auch nicht versichert, wenn er bei mitversicherten Personen entsteht. So zahlt die Privathaftpflichtversicherung nicht, wenn das Kind den Computer vom Papa kaputt macht. Auch Strafen und Bußgelder werden von der Privathaftpflichtversicherung nicht übernommen.

Falls Sie z.B. aus Wut den USB Stick eines Freundes zerstören, dann leistet die Haftpflichtversicherung nicht. Einen neuen erhalten Sie günstig bei http://www.vim-flash.com

Privathaftpflichtversicherungen Muster-Vergleichsergebnis

 
Filtern Sie die Angebote nach den Leistungsmerkmalen, die Ihnen besonders wichtig sind.
Verlust fremder dienstlicher Schlüssel bis
Forderungsausfalldeckung
Gefälligkeitshandlungen
als Mieter einer Ferienwohung im Ausland
Schäden durch deliktunfähige Kinder
Privater Gebrauch von Windsurfbrettern
Verlust fremder privater Schlüssel
Heizöltank
Eine vermietete Wohnung
Das errechnete Ergebnis gilt für:
Deckungssumme: 5,0 Mio. € Berufsbezeichnung: Sonstige
Familienstand: Familie Selbstbehalt: 0€
   (Bitte bis zu 3 Anbieter auswählen.)
 
Tarif
Deckungs-
summe
SB
Jahres-
beitrag
Details / Leistungen
 INTER  online Special BASIC 5.000.000 € 0 € 46,41 € B C E H I J L M N P R S V Z
SLP PRIMUS
Risikoträger VHV
10.000.000 € 0 € 55,69 € B C E F G H I J K L M N P R S T V W Z
 INTER  online Special PREMIUM PLUS 5.000.000 € 0 € 58,31 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
NV PrivatDirekt 3.0 7.500.000 € 0 € 59,50 € B C D E F H I J K L M O P R S T U W X Z
Medien-Versicherung Komfort 5.000.000 € 0 € 62,48 € B C E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Special
 (dt. Markenversicherer) Komfort
10.000.000 € 0 € 64,56 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V Z
Janitos Basic  7.500.000 € 0 € 65,57 € B C D E F G H I J K M P R S T U Z
NV PrivatSpar 3.0 7.500.000 € 0 € 69,00 € B C D E F H I J K L M O P R S T U W Z
SLP PRIMUS Sorglospaket
Risikoträger VHV
10.000.000 € 0 € 69,97 € B C E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Janitos Basic 15.000.000 € 0 € 70,33 € B C D E F G H I J K M P R S T U Z
VHV Klassik-Garant 10.000.000 € 0 € 73,78 € B C E F G H I J L M N O P R S T U V Z
SLP PRIMUS PLUS
Risikoträger VHV
20.000.000 € 0 € 73,78 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Haftpflichtkasse Darmstadt Vario Status 10.000.000 € 0 € 77,35 € B C E F G H J K L M N O P R S T U V Z
Janitos Balance  7.500.000 € 0 € 82,11 € B C D E F G H I J K M O P R S T U V W Z
Europa Komfort-Schutz 5.000.000 € 0 € 82,80 € B C E H I J K L M N O P R S U V Z
Concordia Basis 5.000.000 € 0 € 89,25 € B C E H J L M N O P R S U V W Z
Interlloyd Eurosecure 10.000.000 € 0 € 89,25 € B C E F G H I J K L M O P R S T U V Z
Ostangler Exclusiv 10.000.000 € 0 € 89,25 € B C D E F G H J M N O P R S T U V Z
Janitos Balance 15.000.000 € 0 € 90,44 € B C D E F G H I J K M O P R S T U V W Z
AXA Haftpflicht 10.000.000 € 0 € 92,23 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V Z
SLP PRIMUS PLUS Sorglospaket
Risikoträger VHV
20.000.000 € 0 € 97,58 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
VHV Klassik-Garant mit Baustein Exklusiv 50.000.000 € 0 € 99,96 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Interrisk Konzept L 5.000.000 € 0 € 100,90 € B C E H J L M N O R V Z
Münchener Verein Spezial II 5.000.000 € 0 € 105,32 € B C E H J K M N O P R S U V W Z
Concordia Basis-Plus 5.000.000 € 0 € 107,10 € B C E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Interrisk Konzept XL 5.000.000 € 0 € 112,80 € B C E F G H J K L M N O P R S T U V W
Janitos Best Selection  7.500.000 € 0 € 113,05 € B C D E F G H I J K M O P R S T U V W Z
NV PrivatMaXX 3.0 10.000.000 € 0 € 119,00 € B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z
Janitos Best Selection 15.000.000 € 0 € 123,76 € B C D E F G H I J K M O P R S T U V W Z
Haftpflichtkasse Darmstadt VARIO Plus 10.000.000 € 0 € 124,95 € B C D E F G H J K L M N O P R S T U V W Z
Interrisk Konzept XXL 5.000.000 € 0 € 137,10 € B C D E F G H J K L M N O P R S T U V W
Übersicht der am Vergleich teilnehmenden Gesellschaften
 
Legende
B = private Bauvorhaben bis, C = Besitz und Verwendung von Krankenfahrstühlen (bis 6 km/h), D = Verlust fremder dienstlicher Schlüssel bis, E = volljährige ledige Kinder, F = Forderungsausfalldeckung, G = Gefälligkeitshandlungen, H = Privates Hüten fremder Hunde, I = als Mieter einer Ferienwohung im Ausland, J = Auslandsaufenthalte, K = Schäden durch deliktunfähige Kinder, L = Lagerung gewässerschädlicher Stoffe, M = Mietsachschäden, N = nicht zulassungspflichtige selbstfahrende Arbeitsmaschinen bis 20 km/h, O = Tätigkeit als Tageseltern, P = Privater Gebrauch von Windsurfbrettern, R = Häusliche Abwässer, S = Verlust fremder privater Schlüssel, T = Heizöltank, U = Teilnahme an fachpraktischem Unterricht, V = Vermietung Zimmer/Wohnung, W = Eine vermietete Wohnung, X = Besonderheiten, Z = privates Halten von zahmen Haustieren