Ratenkredite vergleichen mit ino24 | Verstehen – Vergleichen – Versichern

ino24 Verstehen - Vergleichen - Versichern mit ino24!

ino24 Männchen Verstehen - Vergleichen - Versichern mit ino24! Verstehen – Vergleichen – Versichern mit ino24

ein Unternehmen der Hubert Burda Media

Ratenkredit


Ratenkredite vergleichen

Ihre Vorteile:
  • Über 25 Anbieter im Vergleich
  • Laufzeiten zwischen 12 und 84 Monaten
  • Kreditsummen von 1.000 € bis 75.000 € im Vergleich
  • Direkte Weiterleitung zu den Anbietern
  • CallCenter Hotline

Benötigen Sie schnell Geld, um sich endlich einen Traum zu erfüllen?

Benötigen Sie schnell Geld, um sich endlich einen Traum zu erfüllen? Das neue Auto, die Reise oder neue Möbel? Dann vergleichen Sie Anbieter von Auto- und Ratenkrediten.

Ein Ratenkredit eignet sich für all diejenigen, die bei relativ kurzen Laufzeiten etwas finanzieren müssen. Der Kreditzins bei den Ratenkrediten richtet sich in erster Linie nach dem Kreditbetrag, der Laufzeit und der Bonität des Antragstellers. Da die Anbieter die Zinsen häufig ändern und die Unterschiede manchmal sehr groß sind, lohnt sich ein Vergleich.

Auto- oder Ratenkredit - was ist das?

Ratenkredite werden in der Praxis meist als "Privatdarlehen", "Persönlicher Kredit" oder "Anschaffungsdarlehen" bezeichnet. Kleinere und mittlere Beträge zwischen 5.000 € und 50.000 € bieten Banken meist standardisiert an. Wichtig für Ihre Finanzplanung sind dabei sind die Laufzeiten, die zwischen 12 bis 84 Monaten variieren können - und damit die Höhe der Raten beeinflussen. Wie dabei die einzelnen Konditionen der verschiedenen Anbieter im Genauen sind, können Sie schnell und einfach mit unserem Online-Kreditrechner nachprüfen. Verständlich: Die Gewährung eines Ratenkredits ist vor allem an ein regelmäßiges Einkommen und die persönliche Zuverlässigkeit des Kreditnehmers gekoppelt. Gerät man mit den Raten in Zahlungsverzug, hat das Kreditinstitut verschiedene Sicherheiten, die im Kreditvertrag definiert sind. Bei Kfz- bzw. Autokrediten kann diese Sicherheit z.B. die Übergabe des Fahrzeugbriefs an die Bank, die Mitverpflichtung des Ehepartners oder eine auf Sie laufende Lebensversicherung bedeuten - ein genauer Blick in die Vertragsbedingungen lohnt sich also immer! Aber wie erhalten Sie nun Ihren Kredit? Das geht in den meisten Fällen so: Der Betrag wird Ihnen zunächst auf ein separates Konto (Ihr "Kreditkonto") überwiesen und danach Ihrem Girokonto gutgeschrieben. So erhalten Sie eine saubere Trennung und Übersicht Ihrer Finanz-Angelegenheiten! Praktisch: Bei Kfz- bzw. Autokrediten erfolgt die Auszahlung des Kreditbetrags nach Wunsch direkt auf das Konto des Autohändlers, da der konkrete Verwendungszweck bereits im Vorfeld mit dem Kreditgeber abgesprochen und im Kreditvertrag vermerkt ist. Ein weiteres Plus: Mit einem Autokredit treten Sie beim Händler als Barzahler auf - das verschafft Ihnen eine günstigere Verhandlungsposition beim Kauf - und unter Umständen einen erheblichen Rabatt! Also gilt auch hier: Vergleichen lohnt sich!

Welche Kreditlaufzeit sollte vereinbart werden?

Als einfache Faustregel gilt: Die Lebensdauer des Finanzierungsobjektes (z.B. Ihres Wunschautos) sollte größer als die Laufzeit des Kredits sein. Diesen Faktor sollte man natürlich besonders beim Kauf eines Gebrauchtwagens berücksichtigen. Durch die Wahl zwischen unterschiedlichen Laufzeiten kann man seine individuelle Abzahlungsrate bestimmen. Eine niedrigere monatliche Rate verlängert in den meisten Fällen die Dauer der Rückzahlung und umgekehrt. Ein Tipp: Stellen Sie im Vorfeld eine persönliche Einnahmen-
Ausgaben-Rechnung auf! Diese gibt Aufschluss darüber, ob und in welcher Höhe die monatliche Rate über längere Zeit finanzierbar ist - am besten planen Sie ein kleines Finanzpolster für alle Fälle zusätzlich mit ein. In einem vom Kreditgeber vorher detailliert aufgestellten Tilgungsplan wird die Rückzahlung festgelegt - das schafft Transparenz über die gesamte Laufzeit. Die Raten bestehen aus einer Zins- und Tilgungskomponente: Auch hier sollten Sie auf ggf. anfallende Gebühren der Kreditinstitute achten! Wie hoch Ihre individuelle Kreditrate monatlich sein soll, bestimmen Sie am besten mit unserem Online-Kreditrechner!

Was ist der effektive Jahreszins?

Das zentrale Entscheidungskriterium bei der Wahl eines Ratenkredites oder eines Autokredites ist jedoch der effektive Jahreszins. Dieser gibt die prozentual an der Kreditsumme gemessene Gesamtbelastung pro Jahr wieder. Der effektive Jahreszins für Ratenkredite variiert stark.

Eins vorweg: Als Verbraucher sind Sie in Deutschland vor undurchsichtigen Krediten gut geschützt. Die so genannte "Preisangabenverordnung" (PAngV) schreibt nämlich vor, dass bei Krediten die Gesamtbelastung für den Kreditnehmer ausgewiesen sein muss. Sind die Konditionen über die gesamte Laufzeit hinweg festgeschrieben, spricht man von einem "effektiven Jahreszins". Dieser effektive Jahreszins ermöglicht den Vergleich von Kreditangeboten. Ein Hinweis: Die Kosten für einen Kredit können enorm schwanken. Da sich der effektive Jahreszins insgesamt aus vielen Faktoren, wie z.B. Nominalzins, Auszahlungskurs, Tilgungssatz etc. zusammensetzt, sollten Sie vor Ihrer Entscheidung unbedingt einen Vergleich machen!

Welche Daten werden an die SCHUFA übermittelt?

Die Schufa ("Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung") mit Hauptsitz in Wiesbaden verwaltet über 362 Millionen Einzeldaten von 62 Millionen Menschen. Die Vertragspartner der Schufa melden neben positiven Informationen wie der Anmeldung eines Girokontos, einer Kreditkarte oder eines Leasingvertrages auch negative Merkmale, wie es zum Beispiel ein geplatzter Kredit oder Mietvertrag sein kann.

Im Einzelnen werden die Kreditdaten wie Name des Kreditnehmers, Betrag, Laufzeit, Ratenbeginn, evtl. vorzeitige Rückzahlung oder Laufzeitverlängerung übermittelt. Diese Daten unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz und dürfen nur an andere Kreditinstitute weiter geleitet werden.

Unser Tipp: Gegen einen geringen Betrag können Sie im Vorfeld auch selbst eine Schufa-Auskunft über sich einholen - so entstehen, falls Sie sich unsicher sind, auf keinen Fall böse Überraschungen!

Wie ist das weitere Vorgehen?

Eine Kreditbearbeitung dauert in der Regel 2-5 Arbeitstage. Bei der Bank wird Ihr Antrag auf Vollständigkeit geprüft und eine Schufa-Auskunft zur Kreditwürdigkeit eingeholt. Passen Ihre Anfrage und das Angebot der Bank zusammen, erhalten Sie anschließend von der Bank ein Post-Ident-Formular. Der Postangestellte in Ihrer Filiale nimmt die Legitimation z.B. anhand Ihrer Personalausweisdaten vor und schickt das Formular an die Bank zurück. Die Bank sendet Ihnen die Annahmebestätigung zu und überweist den Kreditbetrag auf Ihr Konto.