Pferdekrankenversicherung


Pferdekrankenversicherungen vergleichen

Ihre Vorteile:
  • Schutz vor den finanziellen Härten
  • Viele wichtige Zusatzleistungen
  • CallCenter Hotline

Welche Pferde-Krankenversicherung oder Pferde-OP-Versicherung bietet die beste Absicherung - und dies zu einem vernünftigen Preis?

Was Sie auch mit Ihrem Pferd unternehmen, ob beim Ausritt oder im Stall, Ihr Pferd ist immer den alltäglichen Gefahren und Risiken ausgesetzt. Bei aufwändigen Behandlungen oder Operationen inkl. Vor- und Nachbehandlungen kommen schnell mal ein paar tausend Euro zusammen. Eine Pferde-Krankenversicherung bietet Ihnen hierfür finanziellen Schutz.

Welche Leistungen umfasst die Pferde-Krankenversicherung?

Die Pferde-Krankenversicherung bietet Kostenersatz für folgende Leistungen:

  • Ambulante und stationäre tierärztliche Behandlungen.
  • Arznei- und Verbandsmittel.
  • Labor- und Röntgenuntersuchungen.

In der Pferde-Krankenversicherung werden 60% bei ambulanter und bei stationärer Behandlung in der Tierklinik erstattet, begrenzt auf den 1-fachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte in der Fassung vom 1. August 1999.

Vorsorgemaßnahmen (Impfungen, Wurmkuren und Parasitenmittel) werden bis 40 € pro Jahr erstattet.

Pferde bis zum 11. Lebensjahr sind versicherbar.

Welche Leistungen umfasst die Pferde-OP-Versicherung?

  • Die Operation Ihres Pferdes bis zu 100 % - wahlweise nach dem einfachen oder zweifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte in der Fassung vom 1. August 1999.
  • Der letzte Untersuchungstag vor einer OP inklusive der Nebenkosten wie Medikamente und Verbandsmaterial.
  • Die Nachbehandlung und die verordneten Arzneimittel bis fünf Tage nach dem Operationstag während der Vertragslaufzeit.

Es gibt keine Altersbeschränkungen für das Pferd.

Freie Tierarztwahl ist in der Pferde-Krankenversicherung selbstverständlich!